Market Access & Reimbursement – Kompetenz-Lehrgang

Zurück Jetzt anmelden

Market Access & Reimbursement – Kompetenz-Lehrgang

Zielsetzung

Wer bestimmt eigentlich den Preis eines Medikaments, wenn es auf den Markt kommt? Und wie weist man den Nutzen eines Arzneimittels nach?

  • Dieser Lehrgang vermittelt Ihnen einen Überblick über die relevanten Gesetze und das komplexe österreichische Gesundheitssystem!
  • Anhand von Fallbeispielen erhalten Sie Einblick und Schritt-für-Schritt Anleitung zur Erstellung eines Market Access Plans.
  • Sie lernen den komplexen Verfahrens-Ablauf zur Aufnahme eines Arzneimittels in den Erstattungskodex (EKO) für den niedergelassenen Bereich und im Krankenhaus-Setting kennen.
  • Wertvolle Praxis-Tipps für die Kommunikation als Schnittstelle zu internen und externen Entscheidungsträgern unterstützen Sie bei der Implementierung und Optimierung von Market Access Management in Ihrem Unternehmen.

Konzept

In unserem Lehrgang werden wir Ihnen eine solide Ausbildung für Ihre Tätigkeit im Market Access & Reimbursement vermitteln.

ERFAHRENE REFERENTEN
Jeder Fachbereich des Lehrgangs wird von einem erfahrenen Referenten vermittelt. So gewährleisten wir die richtige Mischung aus Wissensvermittlung und praxisbezogenen Beispielen. Sie haben als Teilnehmer die Möglichkeit die vielen Facetten des Market Access Managements aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten und zu diskutieren.

FALLBEISPIELE AUS DER PRAXIS
Es ist uns wichtig, dass Sie nicht nur die gesetzlichen Rahmenbedingungen kennenlernen, sondern auch erfahren wie Market Access & Reimbursement konkret umgesetzt wird. Aus diesem Grund werden wir Ihnen anhand konkreter Beispiele aus der Praxis die einzelnen Schritte erklären und somit den Praxistransfer vereinfachen.

Q&A SESSIONS
In regelmäßigen Abständen sind zusätzlich zu den Referenten noch Praxis-Experten für die Q&A-Sessions eingeladen. Diese Einheiten geben Ihnen die Möglichkeit vom Erfahrungsschatz anderer zu profitieren und konkrete Market Access Projekte zu diskutieren. Wir freuen uns schon jetzt auf einen anregenden Gedankenaustausch mit Ihnen.

KAMINGESPRÄCH & NETWORKING
Zusätzlich zu den Kurseinheiten bieten wir Ihnen im Rahmen eines “Kamin-Gesprächs” die Möglichkeit zum Networking mit Insidern aus den Bereichen Sozialversicherung, Politik und Krankenhaus-Management. Die Teilnahme am Kamin-Gespräch ist exklusiv Teilnehmern des Lehrgangs vorbehalten.

Inhalte

KICK-OFF-SESSION
Referenten: Mag. Hanns Kratzer 
Dauer: 0,5 Tag

  • Impuls: Market Access & Reimbursement im österreichischen Gesundheitswesen
  • Vorstellung des Lehrgangs: Zielsetzung, Ablauf, Kompetenz-Check
  • Kennenlernen & Networking

 
MODUL 1 | MARKET ACCESS: Das sind die relevanten Gesetze 

Referentin: Dr. Maria-Luise Plank
Dauer: 1 Tag

  • Relevante Aspekte aus AMG und ASVG 
  • Patentschutz & Patentrecht für Arzneimittel in Österreich und der EU
  • Preisbildung, Preisgesetze, Preiskommission
    • Referenzpreise / EU-Durchschnittspreisverfahren
  • Erstattungssystem: Erstattungskodex / Boxensystem 
    • Boxensystem, Negativliste 
    • Kriterien für die Aufnahme in den Erstattungskodex 
    • Heilmittelevaluierungskommission (HEK): Rechtliche Grundlagen und Aufbau 
    • Rolle des Bundesverwaltungsgerichts (BVwG)
    • Regionale Modelle / Öko-Tool / Ökonomie-Liste
    • Richtlinien ökonomischer Verschreibweise (RöV)
  • Lobbyinggesetz, Antikorruptionsgesetz
  • Update zum Pharmig Verhaltenskodex 

 
MODUL 2 | MARKET ACCESS: Strategie und Gesundheitsökonomie

Referenten: Dr. Anna Vavrovsky, Mag. Hanns Kratzer
Dauer: 1 Tag

  • Definition und Rollen von Market Access im Life Cycle
  • Market Access als "Denkhaltung" und Perspektive 
  • Elemente und Definition der Market Access Strategie 
  • Entwicklung einer Market Access Strategie 
  • Evaluation von Wirksamkeit und Nutzen durch Health Technology Assessment (HTA)
  • Ökonomische Evaluation von Hauptverband, Kassen und Ministerien
  • Kosten im Gesundheitsbereich

 
MODUL 3 | MARKET ACCESS: Perspektiven von Patienten und Zahler

Referent: Mag. Hanns Kratzer, Dr. Gerald Bachinger
Dauer: 1 Tag

  • Bundesweiter Erstattungskodex (EKO) oder regionale Modelle?
  • Boxensystem und Preisbildung
  • Richtlinien über die ökonomische Verschreibweise (RöV) und Ökotool
  • Patientenrechte & Patientenanwaltschaften 
  • Rolle und Sicht der Patientenvertretung
  • Sicht der sozialen Krankenversicherung 
  • Strukturänderung - Die neue Sozialversicherung

 
MODUL 4 | MARKET ACCESS: So funktioniert der Antrag auf Aufnahme in den EKO

Referent: Mag. Hanns Kratzer
Dauer: 1 Tag

  • Das Verfahren zur Aufnahme in den Erstattungskodex (EKO) im Detail
  • Einbettung des Aufnahmeverfahrens in die Market Access Strategie
  • Rechtsquellen zum Erstattungskodex 
  • Bedeutung von unterstützendem Material
  • Modifikation bei anderen Verfahrensarten (Generika, Biosimilars, Preiserhöhung etc.) 
  • Entscheidungsfindung im Hauptverband, Heilmittelevaluierungskommission (HEK), Bundesverwaltungsgericht (BVwG)
  • Fallbeispiele & Checklisten 


MODUL 5 | MARKET ACCESS: Krankenhaus, Ausschreibungen und die Rolle des Bundes

Referenten: Dr. Wilhelm Frank, Dr. Roland Katary, Dr. Wolfgang Andiel
Dauer: 1 Tag

  • Rechtsgrundlagen der Erstattung im Krankenhaus-Setting
  • Vergaberecht
  • Finanzierung der Krankenhausleistung: Leistungsorientierte Krankenanstaltenfinanzierung (LKF) und Abrechnung medizinischer Einzelleistungen (MEL)
  • Arten der Beschaffung im Krankenhausbereich
  • Öffentliche Ausschreibungen und die Rolle des Bundes
  • Versorgungs- und Finanzierungshindernisse
  • Verwaltungsverfahren
  • Erstattungsfähigkeitsprüfung

 
MODUL 6 | MARKET ACCESS MANAGEMENT: Implementierung, Organisation, Kommunikation

Referent: Mag. Hanns Kratzer
Dauer: 1 Tag

  • Market Access Management Funktionen im Unternehmen
  • Gestaltung von Schnittstellen und Abstimmungsprozessen
  • Kommunikation nach innen und außen
  • Wissens-Check Teil 1: Gruppenarbeit

HINWEIS!
Gebuchte Seminare und Lehrgänge können kostenlos storniert werden, sollten erneut strengere behördliche Maßnahmen gegen die Bekämpfung des Corona-Virus eingeführt werden.

Kompetenz-Zertifikat

Sie haben die Möglichkeit den Lehrgang mit dem Kompetenz-Zertifikat “Market Access Manager” abzuschließen. Dafür müssen Sie am Ende des Lehrgangs den Kompetenz-Check ablegen. Dieser umfasst die Inhalte des Lehrgangs und besteht aus einer Gruppenarbeit (inkl. mündlicher Befragung) und einer schriftlichen Wissensüberprüfung (Multiple-Choice und offene Fragen).

Bei positiver Absolvierung beider Teile erhalten Sie von uns das Kompetenz-Zertifikat "Market Access Manager" ausgestellt.

Zielgruppe

  • Market Access Manager
  • Geschäftsführer / Business Unit Leiter
  • Key Account Manager
  • Marketing (Marketing Manager / Brand Manager / Communication Manager)
  • Medical Scientific Liaison Manager / Medical Manager
  • Pricing Manager / Financial Analyst / Public Affairs Manager

Referenten

Teilnahmegebühr & Leistungen

EUR 4.370,- (exkl. 20% USt.)
inkl. 6 Tage Lehrgang plus Kick-Off-Session
inkl. Seminardokumentation aller Vorträge
inkl. Mittagessen & Pausenverpflegung
inkl. Individuelle Betreuung durch Gespräche mit den Referenten
inkl. Teilnahme am exklusiven Kamingespräch
inkl. Gebühr für das Kompetenz-Zertifikat "Market Access Manager"

Nächster Termin

07.09.2020 16:00-19:00
08.09.2020 09:00-17:00
09.09.2020 09:00-17:00
24.09.2020 09:00-17:00
25.09.2020 09:00-17:00
20.10.2020 09:00-17:00
21.10.2020 09:00-17:00

Ort

HCC Academy | 1030 Wien, Kolonitzgasse 2A

Teilnahmegebühr

EUR 4.370,- (exkl. 20% USt.)
inkl. 6 Tage Lehrgang plus Kick-Off-Session
inkl. Seminardokumentation aller Vorträge
inkl. Mittagessen & Pausenverpflegung
inkl. Individuelle Betreuung durch Gespräche mit den Referenten
inkl. Teilnahme am exklusiven Kamingespräch
inkl. Gebühr für das Kompetenz-Zertifikat "Market Access Manager"

Mehr Infos & Kontakt

Marion Schnötzinger

Marion Schnötzinger
Academy Coordinator

+43 1 - 8654278-21
marion.schnoetzinger@hccgroup.eu