Market Access – Gemeinsames Verständnis zur Verbesserung des Gesundheitssystems

Market Access – Gemeinsames Verständnis zur Verbesserung des Gesundheitssystems

Geht es im Gesundheitsbereich um den erfolgreichen Launch eines Produkts oder einer Dienstleistung, nimmt eine Disziplin eine immer wichtigere Position ein – nämlich der Marktzutritt. Ohne dass ein Produkt erfolgreich in einem Markt Fuß fasst, kann ein Wirtschaftskreislauf nicht funktionieren. Unternehmen können noch so viel in Forschung, Marketing oder Verkauf investieren: Ohne den Zugang zum Markt zu finden, wird dieses Produkt nicht erfolgreich reüssieren. Im Gesundheitsbereich hat sich der Begriff des Market-Access-Managements als eigene Disziplin der Unternehmensführung als unverzichtbar etabliert. Der gemeinsam von Health Care Consulting und PERI Consulting initiierte und durchgeführte Lehrgang „Market Access Management“ nimmt sich diesem Aufgabenfeld spezialisiert an. Über 85 Teilnehmer haben dieses Angebot bereits genutzt. Im Februar 2017 startet der nächste Durchgang rund um das Thema Markteintritt.

Die Herausforderungen in einem immer dichter regulierten Umfeld sind bekannt. Market-Access-Management spielt im pharmazeutischen Bereich nicht nur bei der Einführung neuer Produkte, sondern auch bei Änderungen bereits zugelassener und bestehender Erzeugnisse eine Rolle. Durch mehr Komplexität, Vorgaben und Anforderungen steigt seine Bedeutung. Egal ob es um grundlegende strategische Überlegungen, das Bilden mehrerer Szenarien oder die genauso wichtige operative Umsetzung der Strategie geht – der Markteintritt ist als eigenständige Profession in Unternehmen der Pharmaindustrie nicht mehr wegzudenken.

Erfolg durch Entflechtung der Komplexität
Der nun bereits zum achten Mal erfolgreich durchgeführte Lehrgang „Market Access Management“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine solide Ausbildung für die Tätigkeit in diesem Unternehmensbereich zu vermitteln. Durch den richtigen Aufbau der Inhalte in sechs thematischen Modulen, erfahrene Experten als Vortragende sowie die Integrierung von Fallbeispielen und Gastreferenten konnten bereits mehr als 85 Teilnehmer den Kompetenz-Lehrgang positiv absolvieren und die neu aufgebaute Expertise in ihre Unternehmen einbringen. Nicht das Vortragen trockener Theorie, sondern der Aufbau eines Verständnisses für die vielleicht auf den ersten Blick komplex wirkende Materie wird in den Vordergrund gestellt. Dieser Kombination aus theoretischem Wissen und vorgetragenem Praxisbezug hat sich der Lehrgang verpflichtet.

Gemeinsames Verständnis entwickeln
Der Schlüssel zum Erfolg liegt oft darin, ein Gespür für die unterschiedlichen Bedürfnisse der einzelnen Stakeholder-Gruppen im österreichischen Gesundheitssystem zu entwickeln. Daraus entsteht dann die Kunst, die richtige Sprache für ein gemeinsames Verständnis zu wählen. Ziel muss es sein, die unterschiedlichen Erwartungshaltungen zu managen und einen erfolgversprechenden Zugang zu finden. Das Fachwissen ist die Grundlage, aber ohne eine gegenseitige Akzeptanz für die einander oft widersprechenden Ziele der Verhandlungspartner wird auf lange Sicht kein erfolgreiches Ergebnis erzielbar sein. Um dieses gegenseitige Verständnis zu verstärken, findet exklusiv für die Teilnehmer des Lehrgangs einmal pro Jahr ein Kamingespräch mit Entscheidungsträgern des österreichischen Gesundheitssystems statt. In den vergangenen Jahres durften Mag. Dominik Flener, Geschäftsführer der HealthCareConsulting, und Mag. Hanns Kratzer, Geschäftsführer der PERI Consulting, bereits Generaldirektor Dr. Josef Probst (Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger), Generaldirektor Mag. Jan Pazourek (Niederösterreichische Gebietskrankenkasse), Obfrau Mag. Ingrid Reischl (Wiener Gebietskrankenkasse) und Generaldirektor Prof. Dr. Udo Janßen zum gemeinsamen Abend begrüßen. Beim nun fünften Kamingespräch des Market-Access-Lehrgangs nahm Chefarzt Dr. Peter Grüner (Salzburger Gebietskrankenkasse) gerne die Einladung zum Austausch über den „Perspektivenwechsel zwischen Sozialversicherung und Pharmaindustrie“ an. Hart, aber herzlich wurde ein offener Austausch geführt, der alle Anwesenden sicherlich wieder einen Schritt näher zum gemeinsamen Verständnis für die Herausforderungen des österreichischen Gesundheitssystems und zum gemeinsamen Ziel, die medizinische Versorgung zu verbessern, gebracht hat.

Nächster Lehrgang ab Februar 2017 – jetzt schon anmelden!
Aufgrund des bisher zu 100 Prozent positiven Feedbacks aller Teilnehmer und des steigenden Bedarfs an Market-Access-Know-how wird der Lehrgang auch im kommenden Jahr wieder angeboten. Der nächste Durchgang startet im Februar 2017.

Details zum Lehrgang