Market Access & Reimbursement Praxis-Lehrgang geht in die 11. Runde

Market Access & Reimbursement Praxis-Lehrgang geht in die 11. Runde

Am 9. November fand das sechste jährliche „Kamingespräch“ exklusiv für Absolventen und Teilnehmer des von HealthCareConsulting und PERI Consulting organisierten Kompetenz-Lehrgangs „Market Access & Reimbursement“ statt. Gemeinsam mit Dr. Alexander Biach, Vorstandsvorsitzender des Hauptverbands der österreichischen Sozialversicherungsträger, konnte ein offener Austausch über die aktuellen Herausforderungen des österreichischen Gesundheitssystems geführt werden.

Seit nun sechs Jahren bietet HealthCareConsulting gemeinsam mit PERI Consulting den Kompetenz-Lehrgang „Market Access & Reimbursement“ an, welcher im April 2018 zum bereits elften Mal stattfinden wird. Mehr als 100 Teilnehmer haben dieses Angebot schon genutzt, um praxisnah zu erfahren, wie neue Produkte am bestehenden, sich jedoch stetig wandelnden Markt etabliert werden können. Insbesondere der Markt für Biologika ist derzeit in Bewegung, begründet durch den Eintritt neuer Produkte und des in Österreich erst seit Kurzem geklärten  Erstattungsstatus von Biosimilars. Die Aufnahme von Biosimilars in den Erstattungskodex, aber auch andere aktuelle Änderungen im Erstattungssystem wie z. B. die Einführung von Preisbändern und Preisregulierungen auch innerhalb der so genannten No-Box müssen den Teilnehmern in einer gut strukturierten Form übermittelt werden. Daher deckt der „Market Access & Reimbursement“-Lehrgang alle wichtigen Themenfelder des Market-Access-Managements ab. Von den rechtlichen und gesundheitsökonomischen Grundlagen des österreichischen  Gesundheitssystems über den Antragsprozess in den EKO bis hin zur Entwicklung, Implementierung, Organisation und Kommunikation einer erfolgreichen Market-Access-Strategie spannt sich der Bogen über sechs Module. Nicht nur theoretische, sondern auch praxisorientierte Vorträge durch erfahrene Spezialisten und Experten als Referenten sowie die Integration von Fallbeispielen runden den Lehrgang ab. Eine separate Kick-off-Session vor dem Start des eigentlichen Lehrgangs bietet Gelegenheit, den Wissensstand und die Erwartungen der Teilnehmer abzuklären und im weiteren Verlauf einen Fokus auf die Bedürfnisse und individuellen Interessen zu gewährleisten. 

Um den Alumni des Lehrgangs die Möglichkeit zu geben, das gelernte Verständnis zu verstärken und sich auch mit wesentlichen Stakeholdern zu vernetzen, findet exklusiv einmal pro Jahr ein Kamingespräch mit Entscheidungsträgern des österreichischen Gesundheitssystems statt. In intimer Atmosphäre bietet sich zunächst die Gelegenheit, dem Vortrag prominenter Speaker zu  lauschen und anschließend in offener Diskussion aktuelle Fragen zu erörtern. In den vergangenen Jahren durften Mag. Dominik Flener, Geschäftsführer der HealthCareConsulting Group, und Mag. Hanns Kratzer, Geschäftsführer der PERI Consulting, bereits Generaldirektor Dr. Josef Probst (Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger), Generaldirektor Mag. Jan Pazourek (Niederösterreichische Gebietskrankenkasse), Obfrau Mag. Ingrid Reischl (Wiener Gebietskrankenkasse), Generaldirektor Prof. Dr. Udo Janßen (Krankenanstaltenverbund) und Chefarzt Dr. Peter Grüner (Salzburger Gebietskrankenkasse) zum gemeinsamen Abend begrüßen.

Beim nun sechsten Kamingespräch des „Market Access & Reimbursement“-Lehrgangs nahm Dr. Alexander Biach (Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger) gerne die Einladung zum Austausch mit dem Thema „Gesundheitspolitik neu denken – Gesundheitsversorgung neu aufstellen“ an. „Starten wir doch den Versuch, Dinge neu zu denken und nicht mehr Maßnahmen zu verfolgen, die bereits die letzten Jahre nicht durchgebracht wurden oder funktioniert haben. Vielleicht lassen sich so neue Wege finden, um das österreichische System nachhaltig zu verbessern und so schlussendlich die Versorgung der Bevölkerung abzusichern.” so Dr. Alexander Biach. Sehr faktisch und sachlich, gleichzeitig aber herzlich wurde eine offene Diskussion geführt, die alle Anwesenden einen Schritt näher zum gemeinsamen Verständnis für die Herausforderungen des österreichischen Gesundheitssystems gebracht hat und nicht vergessen lässt, wie wichtig es ist, die medizinische Versorgung zu verbessern. 

Nächster Lehrgang ab April 2018 – jetzt schon anmelden!
Aufgrund des positiven Feedbacks aller Teilnehmer und des steigenden Bedarfs an Market-Access-Know-how wird der Lehrgang auch im kommenden Jahr wieder angeboten. Der nächste  Durchgang startet im April 2018.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.hccacademy.at/katalog/mamlg

 

IHRE ANSPRECHPARTNERIN


Mag. Gabriele Fantl

Academy Manager

T +43 (1) 8654278-26
E gabriele.fantl@hccgroup.eu